Suche
Close this search box.

Im Rhythmus mit der Natur und dir Selbst

Im Rhythmus mit der Natur und dir Selbst

Oftmals leben wir in unserer heutigen Welt ganz losgelöst von den uns umgebenden Rhythmen. Wenn es Dunkel wird, haben wir elektrisches Licht, um den Tag zu verlängern. Wenn es draußen Kalt ist, machen wir es uns in den Räumen mit der Heizung warm. Und so gibt es noch viel mehr Beispiele, wo wir uns als Menschen von den Zyklen der Natur gelöst haben. Die modernen Errungenschaften wie Zentralheizung und Strom haben definitiv ihre Vorteile und auch ich möchte sie auf keinen Fall missen. Doch kann durch diese Abkopplung von der Natur in uns ein Gefühl von Leere, Halt- und Sinnlosigkeit entstehen. Durch solche Gefühle sinkt dann unsere Motivation und wir versuchen diese Sehnsucht in uns dadurch auszublenden, indem wir beginnen noch schneller und schneller zu laufen.

Für mich hat sich das ab einen Punkt in meinem Leben einfach nicht mehr stimmig angefühlt und ich bin auf die Suche gegangen, was es noch geben kann, um mich wieder heiler, gesünder, motivierter und kraftvoller zu fühlen.

Auf meinem Weg durfte ich dabei die Arbeit mit den Jahreskreisfesten kennenlernen. Einige dieser Feste kennen wir aus dem christlichen Kalender, wie Weihnachten und Ostern. Andere kamen wieder mehr in unser Bewusstsein durch die amerikanische Prägung unserer Film- und Fernsehwelt. Hier meine ich das Halloween Fest.

Doch gehen all diese Feste auf den Zyklus der Natur zurück. Den natürlichen Wechsel der Jahreszeiten, der Sonne, des Mondes. Ursprünge findet man bei den Germanen, den Kelten, in Avalon,…

Es gibt im Verlauf des Jahres 4 Sonnenfeste und 4 Mondfeste. Jedes einzelne Fest befasst sich mit einer bestimmten äußeren und inneren Qualität.

Zeit

Fest Sonne/ Mond Themen
21.12. Wintersonnenwende Die Tage werden wieder länger

Erfahrungen der Stille

Bräuche zum Jahreswechsel

02.02. Imbolc, Fest der Brigid Zunehmender Mond Reinigung und Neubeginn
21.-23.03. Frühlingstagundnachtgleiche Tag und Nacht sind gleich lang. Kreativität und Ausdruckskraft
01.05. Beltane Vollmond Liebe und Partnerschaft
21.06. Sommersonnenwende Die Tage werden wieder kürzer Mütterlichkeit und Fürsorge
02.08. Lammas Abnehmender Mond Entscheidungen und Abgrenzung
21.-23.09 Herbsttagundnachtgleiche Tag und Nacht sind gleich lang. Bilanz ziehen und integrieren
01.11. Samhain Neumond Trauern und Loslassen


Ich habe 2019 das erste Mal von diesen Festen gehört. 2021 & 2022  durfte ich von Martina Bártová lernen, wie ich selbst so ein Fest gestalte und leite.

Wenn wir dann im Kreis der Frauen zusammenkommen, entsteht ein sehr besonderer Raum. Gefühlt vergeht die Zeit nicht und gleichzeitig fliegt sie dahin. Gemeinsam meditieren wir zu den jeweiligen Themen des Festes. Es gibt aber auch körperliche Übungen wie Tanzen, Schütteln und Elemente aus dem Yoga und Qi Gong. Auch kann je nach Anlass gesungen und musiziert werden. Jeder Abend ist einzigartig und magisch. Es ist eine Form der Selbstbegegnung und der Selbstheilung in einem getragenen Raum. Hier wird nicht ge- und bewertet. Hier können wir wir selbst sein. Hier werden wir gesehen. Hier sind wir getragen und geschützt. Hier können wir wachsen.

Zum Abschluss gibt es immer einen kleinen gemeinsamen Imbiss oder auch mal größerem Essen, welches wir gemeinsam gestalten.


Du spürst in dir auch eine Sehnsucht nach einem heilsamen Beisammensein? Dann schau in meinen Kalender, wann das nächste Fest geplant ist. Oder komm in meine WhatsApp Gruppe, wo ich die Einladung regelmäßig teile. Ich freue mich auf dich.

Du möchtest dich tiefer mit den Jahreskreisfesten befassen? Dann kann ich dir folgende Bücher und Webseiten empfehlen:

Brigitta de las Heras – Die Reise durch den Jahreskreis

Monika Philipp – Jahreskreisfeste & Rituale

Ulla Janascheck u.a. – Kessel Ofen Feuer – Köstliche Rezepte zum Feiern der Jahreskreisfeste

https://goddesstemplegifts.co.uk/

Verwandte Artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner